10% Rabatt auf jedes Produkt - Gutscheincode: Aktion10

Top Kategorien

Die Wahl der richtigen Farbtemperatur

Warmweißes Licht erzeugt eine Wohlfühlatmosphäre und kann sowohl zu Hause als auch im Berufsbereich verwendet werden. Aufgrund des weichen entspannenden Lichts empfiehlt es sich allerdings nicht für Büroräume, sondern eher für Bereiche, an denen Entspannung auch gewünscht ist, wie z.B. Spa- oder Yoga Zentren, Praxen für Physio- oder Psychotherapie oder auch in Hotels oder der Gastronomie. Zuhause empfehlen wir es vor allem für Wohn-, Schlaf- und Esszimmer für ein gemütliches Ambiente in Ihren eigenen vier Wänden.

Neutralweißes Licht ist besonders in Büroräumen sehr beliebt. Es ist außerdem optimal für die Küche und kann auch in anderen Räumen des Hauses verwendet werden, wo man starkes, helles Licht benötigt. Da es die Aufmerksamkeit unterstützt, ohne den Wohlfühlcharakter zu vernachlässigen, kommt es oft in Modegeschäften und Supermärkten zum Einsatz. Mit neutralweißem Licht lassen sich außerdem Details wahrnehmen, die mit warmweißem Licht nicht erkennbar sind.

Kaltweißes Licht bzw. Tageslichtweiß bietet maximale Helligkeit, fördert die Konzentration und erhöht die Leistung. Mit seinem leicht kühlen Stich empfiehlt es sich eher nicht für den Privatbereich, sondern wird in der Qualitätskontrolle, in Arztpraxen, Hallen, Laboren oder der Feinmechanik verwendet. Auch für den Kreativbereich ist es optimal, da es eine hervorragende Wiedergabe von Kontrasten und Farben bietet. Sollten Sie Tageslichtweiß dennoch für Ihr Zuhause in Betracht ziehen, so empfehlen wir es höchstens in der Küche und eventuell dem Badezimmer. In Wohn- oder Schlafzimmer wäre es zu stark und würde eine kühle Atmosphäre erzeugen.

Alle Bestellungen ab 50 € versandkostenfrei!